Die besten Zitate zum Thema Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit Zitat: „Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.“ – Niko Paech

Gute Zitate zum Thema Nachhaltigkeit sind immer eine Bereicherung. Mir geben sie Mut zum nachhaltigen Handeln. Richtig auf den Punkt gebracht unterstreichen die Bedeutung der Nachhaltigkeit für die Gesellschaft.

Ein treffendes Zitat macht mit wenigen Worten das komplexe Thema begreifbar. Zur Theorie dahinter habe ich den Artikel Kritik am Dreisäulenmodell der Nachhaltigkeit geschrieben.

Sammlung von Zitaten über Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit kann aus ganz unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Deswegen habe ich die Zitaten nach folgenden Themen sortiert:

  1. Transformation zur Nachhaltigkeit
  2. Nachhaltiges Handeln
  3. Nachhaltigkeit als individuelle Verantwortung von uns allen
  4. Kapitalismus und Nachhaltigkeit
  5. Bedeutung der Nachhaltigkeit für unsere Zukunft
Paulo Coelho: Zitat über die eigene Verantwortung bei der Nachhaltigkeit

Transformation zur Nachhaltigkeit

Um unsere Gesellschaft nachhaltig zu machen, müssen manchmal liebgewonnene Gewohnheiten verändert werden. Jeder Wandel fängt klein an. Diese Zitate machen Mut für die ersten Schritte.

„Die Welt verändert sich durch dein Vorbild und nicht durch deine Meinung." (Paulo Coelho)
„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (Albert Einstein)
„Jeder starke Baum war einmal eine kleine Pflanze und jede große Tat beginnt mit einem kleinen, guten Gedanken." (unbekannt)
„Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen.“ (Franz Alt)
„Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten.“ (Paul Claudel)
„Unser Schicksal hängt nicht von den Sternen ab, sondern von unserem Handeln.“ (William Shakespeare)
„Falls du glaubst, dass du zu klein bist, etwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn ein Moskito im Zimmer ist." (Dalai Lama)

Nachhaltiges Handeln

Nachhaltiges Handeln bezieht sich auf viele unterschiedliche Bereiche. Ein paar von diesen Handlungsfeldern werden in den folgenden Zitaten benannt.

„Wenn Schlachthäuser Glaswände hätten, wäre jeder ein Vegetarier.“ (Paul McCartney)
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun sondern auch für das, was wir nicht tun." (Molière)
„Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken." (unbekannt)
„Denk daran, es heißt ‚mindestens haltbar bis‘ und nicht ’sofort tödlich ab'.“ (unbekannt)
„Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß.“ (Werner Mitsch)

Nachhaltigkeit als individuelle Verantwortung von uns allen

Die Zitaten zeigen die Notwendigkeit, dass wir alle einen Beitrag für die Nachhaltigkeit leisten können.

„Jedes mal, wenn du etwas kaufst, stimmst du für die Welt, die du dir wünscht." (Anna Lappé)
„Wir brauchen keine Handvoll Menschen, die Zero Waste perfekt machen. Wir brauchen Millionen von Menschen, die unperfekt sind." (Anne Marie Bonneau)
„Die größte Gefahr für unseren Planeten ist der Glaube, dass jemand anderes ihn rettet."(Robert Swan)
„Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.“ (Die Ärzte)
„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen.“ (Greta Thunberg)
„Wer Umweltprobleme nicht ernst nimmt, ist selber eins“ (unbekannt)

Nachhaltigkeit und Kapitalismuskritik

Die Art und Weise wie wir leben und was wir konsumieren hat einen beträchtlichen Einfluss auf unseren ökologischen Fussabdruck. Diese Zitaten ermuntern zu weniger aber dafür nachhaltigem Konsum.

„Das umweltfreundlichste Produkt ist das, das Sie nicht gekauft haben.“ (Joshua Becker)
„Zu viele Leute geben Geld aus, das sie nicht verdient haben, um sich Sachen zu kaufen, die sich nicht brauchen, um damit Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen.“ (Will Rogers)
„Minimalismus bedeutet nicht, nichts zu haben, sondern keinen Ballast zu haben.“ (unbekannt)
„Souverän ist nicht, wer viel hat, sondern wenig braucht.“ (Niko Paech)
„Die gesamte Wirtschaft müsse von der Forstwirtschaft lernen, was Nachhaltigkeit bedeute – der Holzweg ist ein guter Weg.“ (Franz Alt)

Bedeutung der Nachhaltigkeit für unsere Zukunft

Klimawandel, ansteigende Meeresspiegel oder die Zunahme von Unwetterereignissen weltweit zeigen uns eine Gemeinsamkeit auf: wir sitzen alle im gleichen Boot! Die folgenden Zitate zeigen die Bedeutung der Nachhaltigkeit für die jetzigen und zukünftigen Generationen.

„Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum." (Jane Fonda)
„Pläne die Luft und das Wasser, die Wildnis und Natur zu beschützen, sind auch Pläne, den Menschen zu beschützen.“ (Stewart Udall)
„Ja, wir könnten jetzt was gegen den Klimawandel tun, aber wenn wir dann in 50 Jahren feststellen würden, dass sich alle Wissenschaftler doch vertan haben und es gar keine Klimaerwärmung gibt, dann hätten wir völlig ohne Grund dafür gesorgt, dass man selbst in den Städten die Luft wieder atmen kann, dass die Flüsse nicht mehr giftig sind, dass Autos weder Krach machen, noch stinken und dass wir nicht mehr abhängig sind von Diktatoren und deren Ölvorkommen. Da würden wir uns schon ärgern." (Marc-Uwe Kling)
„Wenn du wirklich glaubst, dass die Umwelt weniger wichtig ist als die Wirtschaft sei, dann versuche mal die Luft anzuhalten, während du dein Geld zählst“ (Guy McPherson)
„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Geld nicht essen kann." (Weisheit der Cree)
„Wir haben die Natur von unseren Eltern geerbt. Wir haben sie aber auch von unseren Kindern geliehen.“ (Richard von Weizsäcker)
„Wir leben in einem gefährlichen Zeithalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen.“ (Albert Schweitzer)
„Die größte Naturkatastrophe ist der Mensch mit seiner Zerstörungskraft.“ (Thorsten Holt)
„Wenn die Natur mit uns so umgehen würde wie wir mit ihr, ist nicht sicher, ob wir noch am Leben wären.“ (Kurt Haberstich)
„Was wir mit den Wäldern der Welt tun, ist nur ein Spiegelbild dessen, was wir uns selbst und einander antun.“ (Chris Maser)
„Natürlich interessiert mich die Zukunft. Ich will schließlich den Rest meines Lebens darin verbringen.“ (Mark Twain)
„Plastik wird die Hauptzutat aller Rezepte unserer Enkelkinder sein.“ (Anthony T. Hincks)
„Bei allem was man tut das Ende zu bedenken, das ist Nachhaltigkeit.“ (Eric Schweitzer)

Sammlung von Zitaten über Nachhaltigkeit

Dir gefällt diese Liste? Du kennst noch andere tolle Zitate zum Thema Nachhaltigkeit? Dann schicke mir dein Lieblingszitat! Diese Sammlung soll wachsen und für jedes Teilgebiet der Nachhaltigkeit motivierende und eindrucksvolle Zitate bereit halten.


Titelbild: veränderte Version von „Forrest H. Dutlinger Natural Area (Revisit) (5)“ von Nicholas_T veröffentlicht unter der Lizenz CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.