5 nachhaltige Geschenkideen, die Geld sparen helfen

Top-5 der nachhaltigen Geschenkideen

Hier gibt es 5 nachhaltige Geschenkideen, die obendrein auch noch Geld sparen helfen. Es gibt hier keine Anleitungen für selbst gebasteltes Müll-Upcycling, sondern richtig praktische Helfer für den Alltag. 

Nachhaltige Geschenkideen: Praktische Helfer für den Alltag

Nachhaltige Geschenke zu finden ist gar nicht so leicht, wie es auf den ersten Blick scheint. Denn Nachhaltigkeit heißt auch immer, nicht notwendigen Konsum zu reduzieren und damit Ressourcen zu sparen. Deshalb finde ich es immer schwierig überhaupt für Freunde Geschenke zu finden, denen der Umweltschutz am Herzen liegt. Doch es gibt sie: Geschenke, die nachhaltig sind und dennoch super praktisch sind.

1. Mehrweg Coffee-to-go-Kaffeebecher

Mehrweg-Thermobecher
Mehrweg-Thermobecher*

Der Mehrweg-Thermobecher* ist der Klassiker unter den Öko-Geschenken. Selbstgemachter Tee oder Kaffee von daheim. Jede gute Bäckerei füllt lieber einen Mehrwegbecher, statt einen Einwegbecher. Hier zeigt es sich schnell, wem die Vermeidung von überflüssigem Müll wichtig ist. Denn auch die Kaffeebecher aus Pappe sind durch ihren Plastikanteil ein Umweltproblem sind. Mit dem Coffee-to-go Becher, ist der Weg zur Arbeit mit heißem Kaffee oder Tee nur halb so lang.

Einfache Thermobecher sind mir früher gern mal im Rucksack ausgelaufen. Das war jedes Mal eine mittlere Katastrophe. Der Verschluss ist absolut wichtig, genauso wie eine gute Isolation. Hier ist mir Edelstahl als Innenbehälter wichtig. Bei Plastik-Thermobechern hatte ich oft das Gefühl, das der Kaffee nach Plastik schmeckt. Die robusten Mehrweg-Kaffeebecher von Emsa aus Edelstahl sind ihr Geld wert und halten ewig – genau dass, was für Nachhaltigkeit wichtig ist.

2. Werkzeug, was Spass macht und ein Leben lang hält

Eigentlich das ultimativ nachhaltige Geschenk: ein Werkzeugkasten. Wer Dinge selbst reparieren kann, spart Zeit, Geld und Ressourcen. Und nebenbei kann sowas ganz schön stolz machen. Ob mal ein Schrank aufgebaut, werden muss oder das Fahrrad mal nicht mehr tut, was es soll – ohne Werkzeug ist man aufgeschmissen. Doch Werkzeug ist nicht gleich Werkzeug. Der Murks aus dem Baumarkt oder das Schnäppchen-Angebot im Internet haben alle was gemeinsam: sie sehen schick aus, doch beim ersten harten Einsatz kommt das Entsetzen. Weiches Metall, schlecht passende Aufsätze oder miserable Verarbeitung. Gutes Werkzeug hält ein Leben lang – man kauft es nur einmal und spart sich jede Menge Frust.

langlebiger Werkzeugkasten
langlebiger Werkzeugkasten*

Den einen Werkzeugkasten, der Haushalt, Fahrrad, Auto und Hobby komplett abdeckt, gibt es meiner Meinung nach nicht. Hier kommt es auf die Einsatzbereiche an. Dieser Werkzeugkasten von Proxxon* hat das Basis-Werkzeug: 80% der Reparaturen in Haushalt, Fahrrad und Auto sollten damit klappen.

Ebenso wie die anderen Marken, ist das hier Werkzeug von guter Qualität: Denn gutes Werkzeug muss man nur einmal kaufen, schlechtes dagegen immer wieder. Es gibt schon einen Universal-Werkzeugkasten? Dann hier die Ergänzung, die ich mir angeschafft habe.

Zangenset
Knippex-Zangenset*

Knippex-Zangenset* braucht eigentlich keine Erklärung. Es gibt schon einen Grund, warum Handwerkerfirmen die benutzen. Für alle Situationen, wo eine Kombizange nicht hinkommt. Der Seitenschneider ist berüchtigt. Der schneidet auch Haare, so gut war meiner verarbeitet.

Schraubendreher- und Bitsatz
Schraubendreher- und Bitsatz*

Um alle Geräte, die Schrauben haben, kümmert sich Wera mit Ihrem Schraubendreher- und Bitsatz*. Von der Handy-Reparatur bis zum Computer, der Elektronik-Schraubenzieher-Satz macht es einfach. Alles andere besorgt der Bitsatz.

Der Bithalter ist einfach nur praktisch: teleskopierbar, handlich und im Griff passen die gängigsten Bits. So wandert er schnell in die Tasche und bleibt da auch ganz gerne.

3. Bokashi-Eimer – verwandelt Küchenabfälle in Kompost

Kompost in der Küche - Bokashi
Kompost in der Küche – Bokashi-Eimer-Set*

Eine nachhaltige Geschenkidee für Freude mit grünem Daumen. Der Bokashi-Eimer* kann auch in der Küche stehen, da er geruchsneutral ist. Damit eignet er sich auch für die Wohnung. Mit ihm lässt sich super potenter Dünger für Pflanzen herstellen: Bokashi mit Küchenabfällen füllen, mit Effektiven Mikroorganismen besprühen und dann zwei Wochen fermentieren lassen. In der Zeit kann Flüssigkeit abgelassen werden, der sich schon als Flüssigdünger eignet. Während in dem einen Eimer die Küchabfälle zu Kompost fermentiert werden, kann der andere Eimer gefüllt werden.

4. Fahrradreparatur – Anleitung für gängige Reparaturen

Reparaturanleitung fürs Fahrrad
Reparaturanleitung fürs Fahrrad*

Für Manche ist die Fahrradreparatur ein rotes Tuch. Macht keinen Spaß und führt selten zum gewünschten Ergebnis. Wer sich also Frust oder die Rechnung vom Fahrradladen sparen will, findet in dieser Reparatur-Anleitung* viele Tipps und Tricks, damit das Fahrrad optimal funktioniert.

 

5. Flockenquetsche für Müsli & Co.

Getreideflocker von Schnitzer
Getreideflocker von Schnitzer*

Für das morgentliche Müsli und ab und an für Getreideflocken beim Kochen. Ich habe immer Hafer, Weizen, Buchweizen und Roggen als ganze Körner auf Lager. Die halten als ganzes Korn länger, bewahren damit ihre Inhaltsstoffe und kosten viel weniger als in Flockenform. So gibt es immer die Mischung, die ich gerade mag. Der Getreideflocker von Schnitzer* ist so einfach und robust gebaut, der muss nur einmal im Leben gekauft werden. Er hat einen kleinen Schraubstock, mit dem er an meiner Arbeitsplatte in der Küche befestigt ist.

Dies ist gerade meine Top-5 der nachhaltigen Geschenkideen. Alles Dinge, die ich selbst habe und sie auch guten Gewissens weiter empfehlen kann. Du hast noch eine andere Ideen für nachhaltige Geschenke? Super, ich freue mich über Kommentare und Emails und nehme die Ideen gerne auf.


ähnliche Artikel


Links mit * sind Affiliatelinks / Beitragsbild: alansimpsonMe CC PDM 1.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.