Bits & Bäume - Digitalisierung trift Nachhaltigkeit

Bits & Bäume – Konferenz für Techis und Ökos (17-18.11 / Berlin)

Wie lässt sich nachhaltiger Hacktivismus und die Digitalisierung von Umwelt- und Klimaschutz gestalten?

Digitalisierung trift Nachhaltigkeit

Diese Frage geht die zweitägige Konferenz Bits & Bäume in Berlin nach. Es ist der Versuch zwei Szenen miteinander zu vernetzen, die bislang oft nur nebenher gewirkt haben. Techis, Hacker und Maker zusammen mit MenschenrechtlerInnen, Ökos und UmweltschützerInnen. Zwei Bewegungen, die viel voneinander lernen können und zusammen mehr erreichen können.

Themen von Bits & Bäume

In unterschiedlichen Podien werden z.B. folgende Themen diskutiert:

  • Digitalisierung und Dematerialisierung von Produktion und Konsum
  • ökologischer Fußabdruck der Digitalisierung
  • Degrowth, Open Source, Sharing-Economy und Datenschutz
  • Kritik des digitaler Kapitalismus

Format der Konferenz

Zu den einzelnen Themen gibt es moderierte Podien. Die TeilnehmerInnen kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und bringen die Standpunkte aus ihrer Sicht ein. Der aktuelle Veranstaltungsplan ist noch in Arbeit, aber die ersten Veranstaltungen stehen schon.

Wer ist dabei?

Veranstaltet wird die Konferenz vom Chaos Computer Club, BUND, FiFF, Brot für die Welt, Germanwatch, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Open Knowledge Foundation, konzeptwerk neue ökonomie, TU Berlin und dem Deutschen Naturschutzring.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.